- BRC ICOM LandiRenzo Lovato Prins Tartarini - Kiel::: ">
 
  Technik Technische Informationen

 
Steite Seite

Sequentielle Gasumbausysteme funktionieren nachdem Common Rail Prinzip. Der modulare Aufbau und die intelligente Selbstlernfunktion ermöglichen eine rationelle, flexible und optimale Anpassung an jedes Fahrzeug mit bis zu 8 Zylindern. 

BRC Verdampferanlge vollsequentiell:

Kieler Autogas

Die Anlage besteht aus folgenden Grundmodulen:
 
Der Verdampfer-Druckminderer

Der Verdampferdruckminderer vom Typ Genius wurde vor vielen Jahren kontinuierlich weiterentwickelt und zeichnet sich aus durch kompaktes Bauvolumen bei optimaler Wärmeübertragungsleistung.

Kieler Autogas

Der Injektor

Auch der Injektor vom Typ IN03 ist eine Entwicklung aus dem Hause BRC Gas Equipment. Hohe Lebensdauer bei gleichzeitig geringer Verschmutzungsanfälligkeit zeichnen dieses neuartige Produkt aus.

Kieler Autogas

Das Steuergerät

Ein 32-bit Prozessor bildet das Herzstück dieses Steuergerätes.
Hohe Rechnerleistung und vielfältiger Funktionsumfang sind die
Voraussetzungen für eine leistungsfähige Gasanlage

Kieler Autogas

 

Die Programmierung

Eine moderne Gasanlage mit umfangreichen Möglichkeiten wird
mittels PC programmiert. Dies erlaubt sowohl die Programmierung mit zertifizierten Datensätzen als auch die individuelle Fahrzeuganpassung


JTG - Neue Genration - Neueste Technologie - Einfache Lösung

 

Das Flüssiggas-Einspritzsystem JTG wird von der Firma ICOM hergestellt, welche weltweit als Produzent von hochqualitativen Tank-Behältern und Zusatzartikeln für Flüssiggas bekannt ist. Verwendet wird es unter anderem von Automobilkonzernen als Element zur Einspeisung zweier verschiedener Kraftstoffe.
Auf der Basis der Zusammenarbeit der Firmen Bosch und Siemens bietet ICOM als erster und einziger Produzent Flüssiggas-Einspritzanlagen an, die vollständig Motorkompatibel sind und durch das Benzinmodul ECU gesteuert werden. Dadurch lässt sich das JTG-System erfolgreich auf alle Motoren unabhängig von der Leistung anwenden.

Vorteile
  • Einspritzung in der Flüssigphase
  • kein Leistungsverlust
  • optimale Fahrparameter
  • Steuerung durch das Benzinmodul ECU
  • elektromagnetisches Tankventil
  • wartungsfrei
  • einfache programmierungsfreie Montage
  • flexible LPG Kraftstoffleitung
  • Homologation Euro 4
  • patentierte Technologie
  • Bauteile von BOSCH und SIEMENS

Eine Steuerung - Zwei System zur Krafteinspeisung - beeindruckende Integration

Das JTG-System lässt sich leicht an jedes Fahrzeug und jeden Fahrzeugtyp anpassen, dabei ist keine weitere Bearbeitung der Unterlagen notwendig, sogar bei sehr modernen Motoren. Die einzige Anpassung besteht lediglich in der Auswahl der LPG Einspritzanlage im Vergleich zu der Benzineinspritzanlage. Das System bedarf keines Eingriffs in die mechanischen und elektrischen Elemente des Motors, da die original Benzin ECU-Steuerung direkt die Arbeit der Einspritzdüse regelt.
Als Resultat wird das Fahrzeug von zwei verschiedenen Kraftstoffsystemen versorgt, die beide von dem Benzinmodul ECU gesteuert werden. Das ganze System besteht lediglich aus drei Teilen, die im Inneren des Motors installiert werden. Die Einfachheit des JTG-Systems erlaubt die Nutzung der gleichen Komponenten in verschiedensten Antriebseinheiten. Die Tank-Behälter und deren Komponenten unterliegen strengsten Qualitäts- und Sicherheitskontrollen, und erfü len die in der Automobilindustrie geltenden Normen. Im Inneren der Tank-Behälter befinden sich weitere technologisch fortschrittliche Funktionselemente: Kraftstoffpumpe, Anzeige zur Angabe der Kraftstoffmenge und des Gasdrucks, elektrisches Ventil 80% Aufladung und des Pegelanzeigers, was die Leistung und Systemzuverlässigkeit weiter erhöht.
Der Tank-Behälter und die anderen Installationselemente sind mit elastischen Leitungen verbunden mit Verbindungsstücken aus Messing, die eine hohe Dichtigkeit garantieren und eine schnelle Montage ermöglichen.


 

Funktionsfähigkeit - Durchbruch in der Autogas-Technologie

Das JTG-System funktioniert in weiten Bereichen ganz ähnlich wie das Einspritzen von Benzin bei Benzinmotoren. Die wichtigsten Steuerungsfunktionen erfüllt hierbei das original Benzin ECU-Modul.
Das Flüssiggas wird mittels einer über eine elastische Leitung mit dem Tank-Behälter verbundenen Pumpe (1) in die Leiste mit den Einspritzdüsen (2) eingespeiste. So wird durch erhöhten Druck das flüssige Gas in die Ventile des Motors geleitet. Der Gasüberschuss kehrt durch Rückleitungen zum Tank- Behälter zurück und durchläuft dabei die Druckregulierung (3), die den benötigten Gasdruck auf der Leiste mit Einspritzdüsen aufrecht erhält. Das Kontrollmodul JTG (4) analysiert dabei die Informationen, die es aus dem Datenspeicher des Tank-Behälters erhält und ist verantwortlich für die Auswahl der eingespeisten Kraftstoffart. Das Flüssiggas-Einspritzsystem JTG wird durch das Benzin ECU-Modul diagnostiziert und überwacht mittels universeller, allgemein zugänglicher technischer Mittel.


Technische Informationen rund um Alternative Antriebe (Autogas)

Gasgemisch (LPG) an Tankstellen

Bei der Herstellung von Flüssiggas (Autogas - LPG = Liquefied Petroleum Gas) variiert das Mischungsverhältnis (Propan / Butan) je nach Region und Jahreszeit.

In Deutschland wird meist ein sehr hoher Propan-Anteil (~95%) an den Tankstellen angeboten. In Europa hingegen werden 60/40 oder 70/30 (Propan/Butan) Mischungen bevorzugt.

Da Butan einen Siedepunkt von ~ 0,5 °C hat, können Gemische mit hohem Butan-Anteil nur in wärmeren Regionen ganzjährig gefahren werden. In Deutschland wird daher der Propan-Anteil zum Winter hin erhöht. Im  Sommer können Problemlos Gemische von 40/60 oder sogar 30/70 (P/B) gefahren werden.

Nachteil einer hohen Propan Mischung (95/5)

Aufgrund der geringeren Dichte von Propan (und dem damit verbundenem geringeren Heizwert) steigt der Gasverbrauch entsprechend an. Weiterhin ist Butan schlichtweg  billiger als Propan. Daher steigen die Gaspreise an den LPG-Tankstellen im allgemeinen zum Winter hin an.

Eigenschaften:

 
Propan  
Dichte 0,53 kg/l
Siedepunkt - 42 °C
Heizwert 12,9 kWh/kg
   
Butan  
Dichte 0,58 kg/l
Siedepunkt - 0,5 °C
Heizwert 12,7 kWh/kg
   

Der Mehrverbrauch (bei Kraftfahrzeugen) von reinem Propan gegenüber
reinem Butan liegt bei ca. 10%.

Kennzeichnung an Autogas - Tankstellen:

Leider ist es für den Verbraucher schwierig zu erkennen welches Gasgemisch an den entsprechenden Tankstellen angeboten wird. Es besteht keine Kennzeichnungspflicht über die aktuelle Gemischzusammensetzung.
 

Weitere Komponenten einer Verdampferanlage

1. Tankstutzen der Gasanlage hinter der Tankklappe oder separat .

  

2. Ersatzrad-Tank (35-95Liter je nach Fahrzeugtyp), der Nutzraum Ihres PKWs
bleibt vollständig erhalten!

 

3. Kompensierter Zweistufen-Verdampfer/Druckregler mit Membran, Wasser-Gas Wärmetauscher.

 

4.Sicherheitsventil und Gasmagnetventil mit integriertem Filter.


5.Der Gasfilter befindet sich zwischen dem Druckregler und der Verteilerleiste der Einspritzdüsen.



6.Nach der Filterung im Gasfilter wird das LPG (Liquefied Propane Gas = Flüssiges Propangas)
an die Injektoren verteilt, und gelangt zum Ansaugkrümmer in den Motor.


 

7.Schalter für die Umschaltung Gas/Benzin mit fünf Leuchtdioden für die
 kombinierte Gastank-Füllstandsanzeige.


 

Durch einen Schalter am Armaturenbrett ist ein Wechseln von Gas auf Benzin und
umgekehrt auch während der Fahrt möglich. Die Tankfüllstandsanzeige ist in dem Schalter integriert.

8. Gasanlagensteuergerät.

Kieler Autogas
 


Autogastechnik Info...Autogas/Flüssiggas/LPG

Autogas ist eine Mischung aus Butan und Propan und nicht zu verwechseln mit Erdgas. Autogas hat sich
gegenüber Erdgas durchgesetzt, so dass der überwiegende Teil an neueröffneten Gastankstellen Autogas
anbieten. Der Vorteil von Autogas ist die Aufbewahrung bei relativ geringen 20 bar (Erdgas benötigt einen
sehr hohen Druck von 200 bar). Durch die niedrigeren Druckverhältnisse von Flüssiggas sind Ersatzradtanks
(Gastank anstelle des Ersatzrades) möglich. Dadurch verschwindet der Gastank komplett im Unterboden,
der Laderaum des Fahrzeugs bleibt vollständig erhalten.

Sicherheit
Tests des TÜV- Rheinland bestätigten, dass Autogasfahrzeuge sogar so sicher wie Dieselfahrzeuge
sind. Die 3mm starke Gastankwandung hielt stärksten Crashversuchen stand, bricht ein Gasschlauch z.B.
nach einem Unfall, sperrt das Sicherheitsventil am Tank durch den Druckabfall in der Gasleitung sofort die
Gaszufuhr zum Motor.

Tanken zum halben Preis
Ob Sie für 35,- oder 70,- Euro tanken, das ist der Unterschied von Autogas gegenüber Benzin!
Fast jedes benzinbetriebenes Fahrzeug lässt sich auf Autogas-Betrieb umrüsten. Per Schalter können Sie
dann zwischen Autogas- und Benzinbetrieb umschalten. Dank der neuen vollsequenziellen Gasanlagen
bleibt die Motorleistung vollständig erhalten. Dank der deutlich höheren Klopffestigkeit von Autogas
verbessert sich der Wirkungsgrad des Motors, ab ca. 3500 U/min steigt die Leistung im Gasbetrieb um 2-5%
gegenüber dem Benzinbetrieb. Der Verbrauch steigt mit einer Prinsanlage leicht um ca. 10%. Der Preis pro
Liter Flüssiggas ist aber mit derzeit ca. 0,58 Euro mehr als die Hälfte günstiger als ein Liter Benzin.
Vereinfacht kann man also sagen, dass sich die Treibstoffkosten mit einem auf Autogas
umgerüsteten Fahrzeug halbieren.

Umrüstdauer
Die Umrüstung eines Fahrzeugs dauert je nach Fahrzeug- und Motortyp um die 2,5 - 5 Tage.
Autogas deutlich umweltfreundlicher als Benzin...
Autogas verbrennt deutlich sauberer als Benzin
Autogas verbrennt im Vergleich zu Benzin und Diesel bis zu 80% deutlich sauberer. Das liegt daran, dass
die Kohlenwasserstoffketten der Propan- und Butanmolekühle (60% Propan, 40% Butan =
Autogas=Flüssiggas=LPG = 3 Ausdrücke für den gleichen Kraftstoff) deutlich kürzer sind als die von
Benzin- und Dieselkraftstoffen. Dadurch ergibt sich eine deutlich feinere Mischung der in der Luft
enthaltenen Sauerstoffmolekühle mit den Kohlenwasserstoffmolekühlen von Autogas.


Ein auf LPG-Flüssiggas umgerüsteter Euro II Motor unterschreitet deutlich die Euro IV
Und das ohne Modifikation an dem Abgassystem.

 

Autogas ein umweltfreundliches Nebenprodukt
Autogas ist nicht nur wegen der außerordentlich sauberen Verbrennung im Motor umweltfreundlich,
sondern weil es ohnehin als Nebenprodukt bei der Rohölförderung anfällt, so dass es als hochwertiger
Brenn- und Treibstoff insgesamt eine ausgesprochen positive Umweltbilanz aufweist.
Außerordentlich saubere Verbrennung von Autogas schont Motor und Katalysator
Die außerordentlich saubere Verbrennung von Autogas schont Motor und Katalysator. Im Motoröl lagern sich
deutlich weniger Verbrennungsrückstände an, der Katalysator wird aufgrund der deutlich geringeren
Russanteile geschont und funktioniert besser.

Autogas mit 110Oktan
Außerdem ist Autogas ausgesprochen klopffest. Das Motorsteuergerät erkennt durch die Motor-klopfregelung
den besseren Kraftstoff.  Der Wirkungsgrad steigt und die dynamischen Belastungen für alle
beweglichen Motorbauteile reduzieren sich mit dem Ergebnis einer deutlich längeren Motorlebensdauer. Der
Motor läuft deutlich sanfter als im Benzinbetrieb.
Dank der deutlich höheren Klopffestigkeit gegenüber Benzin lassen sich auch neueste High-End
Turbomotoren auf Autogas umrüsten und so sparsam wie ein Diesel fahren!

Mit Autogas deutlich besseres Motoröl
Die Qualität des Motoröls verschlechtert sich hauptsächlich dadurch, dass über die Kolbenringe
Abgasrückstände und Benzin ins Motoröl gelangen. Hier bringt Autogas einen deutlichen Vorteil.
Autgas gelangt natürlich auch wie der Benzinkraftstoff über die Kolbenringe in das
Motorkurbelwellengehäuse aber mit dem Unterschied, dass Autogas sich nicht wie Benzin im Motoröl löst,
da Autogas bei einer Atmosphäre gasförmig ist und über die Kurbelwellengehäuseentlüftung entweicht. Auch
die Abgasrückstände sind bei Autogas durch die deutlich besseren Verbrennung deutlich reduziert.
Fazit: Über die gesamte Laufzeit steht einem autogasbetriebenen Motor deutlich besseres Motoröl zu
Verfügung. Das führt zu einem deutlich geringeren Verschleiß aller im Öl laufenden Motorkomponenten und
somit zu einer längeren Lebensdauer des Motors.


 

 

 

 

  Impressum Datenschutzerklärung

Time 15.12.2019